ZÜRICH DIENST

Wir hatten einen guten Dienst in ZH und eine mir sehr wichtige Begegnung. Auch ein super Gespräch mit den Polizisten vor Ort. Auch sie bestätigen unsere Annahmen und Meinung bezüglich der Entwicklung in der Schweiz bezüglich des Konsums und des Handels von BTM.
Was einfach viel krasser ist in ZH, ist die Prostitution. Wir sprechen von rund 60 Frauen die sich extrem auffällig und aufreizend feil geboten haben. Es tat richtig weh diese teils ganz jungen Mädels auf hohen Absätzen zu sehen.
Auch sehen die Beamten die Heroinabgabe wie sie heute praktiziert wird sehr kritisch. Auch in ZH haben laut deren Aussage die meisten weiter Konsum vom Gassenheroin, Kokain und Benzos…
Aber laut der Beamten ist es eh immer Auslegungssache. Er verstehe nicht wie mit diesen Szenen der offizielle Strichplatz als Erfolg gewertet werden kann. Diese Autobordelle mit verführerischen Lichtern bieten einfach einen niederschwelligen Sexgang an.
So oder so… Es ist so traurig. Hoffen wir weiter auf starke Prävention damit es gar nicht so weit kommt. Auch dazu sind wir da… 

UNSERE SEITE, STEH UNS ZUR SEITE

#Suchthilfe #Sexgewerbe #Heroin #Spende #endlesslife

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Seitenmenü
MENÜ