PROST Neujahr!! oder Prost NÄGELI??

ja genau dies sind die Fragen die sich mir und sicher auch vielen andern auch stellen? Wie ist es denn, haben wir alle wieder mal viele Vorsätze gefast und auch schon begonnen diese umzusetzen? Ich selber kann nicht für ander Menschen sprechen oder sicher nicht voll und verbindlich. Doch selber bin ich der Meinung dass nes passender ist auszurufen; PROST NÄGELI

Es sind verschiedene Blickwinkel welche sicher zu einem Ausruf Anlass geben. Ich selber habe neu noch viel mehr zu ringen um endlesslife am Leben zu halten und dies aus der einfachen finanziellen Sicht. Dazu aber auch immer ehr gesundheitlich, denn auch meine Vergangenheit trug nichts gutes zu meinem Befinden bei. doh effektiv ist es für mich ein ganz spezielles Jahr des Gottvertrauens geworden, denn immer mal wieder kommen wir an Punkte an welchen wir selber aus eigenem Verstand nicht weiter kommen, oder wissen wie weiter gehen. Sprüche 3:5 Verlaß dich auf den HErrn von ganzem Herzen und verlaß dich nicht auf deinen Verstand; doch gerade jetzt ist es mir bewusst wie gut ich es habe Gott ( Jesus Christus ) zu kennen und sein Wort zu besitzen dass mich und meine Freunde und Familie zu tragen vermag.

Ich bin einfach etwas entrüstet, den so viele Menschen di ich befragt habe sagten, ich nehme mir nichts mehr vor, ich werde es ja sowieso nicht umsetzten. Doch ist dies eine Haltung die es zu würdigen gilt?? Gibt es nichts mehr wofür es sich lohnt besser zu werden? Ich habe mir vieles vorgenommen im Bewusstsein dass es wichtig ist es immer und immer wider zu Versuchen um sich zu verbessern.

Auch denke ich dass es vielen menschen nicht so gut geht it den schlechten Prognosen der Wirtschaft und weil viele menschen sparen ohne Rücksicht au Verluste. In der Gassenarbeit und bei den Menschen welche sich entschieden haben zu helfen wie und wo es geht doch vor allem dort wo es am meisten Hilfe und Rat / Trost braucht wir leider nun auch bei verschiednen Stellen gespart.

Draußen ist es sehr kalt auch wenn nur hin und wieder Schnee liegt und Nass ist es alle male. Ich bekam schon anrufe von Menschen die sich immer mal wieder die Zeit nehmen etwas zu schauen wie es den menschen am Rande der Gesellschaft ergeht. Ich wurde entrüstet darauf hingewiesen, das der Treffpunkt für Drogenabhängige zu dieser Jahreszeit nicht mehr wie zu warmen Zeiten schon am Morgen um 07.30 Uhr öffnet, sondern erst am mittag, dann wenn sich alle sowieso raus müssen um zu schauen dass Sie etwas zu essen bekommen. Sie gehen in die Gassenküche oder rennen anderen Beschaffungen nach. Doch dann wenn sie noch nicht gewärmt sind durch was auh immer, lässt man nun die Klienten, draussen herum sitzen.

Ach ich denke wir alle haben unser Säcklein zu tragen, doch trotz und gerade deswegen sollten wir versuchen gutes zu tun und an Menschen zu denken denen es noch schlechter geht. Auch suchen wir immer wider Menschen mit einigen Möglichkeiten mehr als vielleicht ein andrer um etwas gutes zu tun oder Menschen zu unterstützen in dem dass sie für andere tun.

Von ganzem Herzen hofe ich , und ich setzte alles daran, dass es mit endlesslife weiter gehen kann. Doch eben es barucht sie in jedem Fall. Wenn sie mehr wissen wollen, rufen Ie mich an oder schreiben sie mir.

Ein gutes und gesegnetes Jahr 2012 und schauen sie nicht nur nach vorne, Augen auch nach unten richten, dort streckt vielleicht jemand nach Hilfe ringend die hand zu ihnen auf. Und richten Sie Ihre Augen auch nach oben dort werden sie Gott schauen. ( symbolisch )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Seitenmenü
MENÜ