Warum und wieso schon wieder???

Tja, was soll ich sagen…. ich habe zur Zeit sehr viele Fälle die ich zu betreuen habe in Kliniken und auch viele die nicht direkt mit Sucht und Drogen zu tun haben. Auch nehmen      die therapeutisch, seelsorgerlichen Gespräche / Sitzungen sehr zu. Das zeugt klar davon, dass die Seelsorge in der Welt und vielen Gemeinden nicht wahrgenommen wird. Ja, die  Nachfolge und das Ausbilden von Aktiven ist wichtig…….doch die Seelsorge ist einer der wichtigsten befehle Gottes.

( Liebe deinen Nächsten ), sagt ja alles…oder? Und ist  nicht    Seelsorge ( also sich um Die und auch die verlorenen Seelen ) bemühen auf dem Fundament Seelsorge aufgebaut??? Nun wer ist ein Seelsorger? nur ein Pastor oder einer  der dieses  Amt inne Hat? NEIN!!! Sicher Gott ( Jesus Christus ) aber auch jeder Mensch im Herrn.

Denn wer seinen Bruder ( Schwester ) nicht liebt in dem ist die Liebe  Gottes nicht…..schon mal gelesen oder gehört…. und ??? wie sieht es aus? Kümmerst du dich  genug um deine Mitmenschen? Fragst du nicht nur immer “ hey! wie geht es dir „….wartest du auch die Antwort ab und wenn sie auch lääääännnnnger brauchen diese Frage zu  beantworten.

Jetzt bekommst du eine schlechte Antwort……also was heisst schlecht? Es geht dem Gegenüber nicht gut und du findest es schlecht, dass du jetzt noch weiter zuhören oder noch schlimmer gar etwas dazu sagen musst??? Oder ist es einfach schlecht dass es einem Mitmenschen nicht gut geht? Seien wir doch mal ehrlich, wie oft haben und wurden wir gefragt “ hey wie häsch es ( wie geht es dir ) “ und wir oder jener lief einfach mit der Äusserung “ und du “ weiter.

Genau dieser kleine Monodialog, zeigt den Spiegel der heutigen Zeit…. Eigentlich wollen wir alle gemocht werden und oder gar bewundert…..aber etwas aufrichtiges dafür machen, nun dies ist aber schon viel verlangt. Fangen wir doch mit einer einfachen Verbesserung an und geben wir den Mitmenschen ( auch den nicht bekannten ) Gehör und auch Rat. Dein guter Rat, ermöglicht manche gute Tat.

Wieso schreibe ich solch eine Angelegenheit in den Blog von der Suchthilfe Endlesslife? Nun sicher weil es ein Thema ist dass Gott wichtig ist und ich ein gläubiger Christ bin…. aber sicher auch weil ich als Seelsorger mich schlecht fühle an Tagen wie vor drei Tagen. Was geschah::::::::::::

Ich habe wieder einen Anruf erhalten, und wieder ist einer meiner Freunde der Strasse ( Szene ) verstorben…. ich war zu dieser Zeit krank Zuhause und nicht auf der Gasse. Ich mache mir Gedanken da ich die genaue Ursache des Ablebens nicht kenne. Hätte meine Anwesenheit etwas geändert oder auch nicht ?? Was weiss ich, ich habe ihm oft von Jesus meinem Erlöser erzählt und auch heftige Gespräche ausgefochten… dennoch habe ich ihm immer meine Zeit , Gehör und auch mein Wissen geschenkt.

Ich habe also eine kleine Hoffnung dass er das Geschenk der Gnade Jesu angenommen hatte und dennoch fühle ich mich belastet. Was ich damit sagen will, ich habe alles gegeben und dennoch……… wie wird es Dir gehen, wenn du nicht zuhörst und am nächsten Tage die Nachricht kommt……er verstarb in Einsamkeit und Angst. Was wenn du die Einsamkeit seines Herzens brechen konntest und wie wäre es heute hättest DU ihm seine Angst nehmen können? Egal, NEIN nicht Egal!!!! wir alle sind zur Seelsorge ( Menschlichkeit ) gerufen….fangen wir jetzt alle damit an….

( im Gedenken an alle der Szene SG und auch spz. MAURO )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Seitenmenü
MENÜ