und immer noch nicht….

Tja, was meine ich wohl? es gibt wohl kein Thema dass umstrittener gehandelt wird, als der Konsum von Cannabis.

Dennoch muss ich hier von meiner persönlichen Erfahrung reden und möchte diese Erfahrungen auch einbringen. Ist Cannabis eine Einstiegsdroge – macht es süchtig oder führt es zu schäden…..

Meine Erfahrungen als ehm. Konsument nun aber als Therapeut sagen ein klares ja in allen Punkten. Doch dieses Wissen wird allen Lesern nicht neu sein und auch werden viele schon heftig dagegen gehalten haben.

Hier will ich diese Diskussionen nicht vertiefen, lade aber alle dazu auf dem Forum über ein.

Auch ist es etwas traurig und als Vater sicher auch beunruhigend, dass es dennoch immer noch mehr und mehr Neueinsteiger gibt. Dieser Fakt ist enorm zur jetzigen Zeit zu            verbuchen. Noch nie haben so viele Menschen wegen Cannabis oder der Folgen des Verzehrs bei uns Hilfe gesucht.

Viele leiden unter Störungen des Schlafs, Angstzustände oder am meinsten an Depressionen. Es ist schon so schlimm, dass wir selber nicht mehr alle Fälle annehmen können und dies schmerzt uns sehr, denn viele die ich kenne ( 95% ) sind nach dem Kiffen zum Heroin und auch oft zu Koks gewandert. Alle schildern auch gemeinsam dass die Zeit in den Sommer am meisten mit der Stimme des Cannabis rufe, und es am schwierigsten sei in dieser Zeit nichts zu rauchen. Dies aber deutet ja auch klar auf die psychische Abhängigkeit hin und es sind auch noch andere klare Gemeinsamkeiten der Szene SG. Ich weiss auch aus der eigenen Erfahrung, dass es viele Menschen gibt, welche zugeben, nur an diversen Openairs teilzunehemen um sich endlich einmal einem durchgehenden Rausch hergeben zu können und es geniesen Musik und Gesellschaft in einem Unnahbaren Zustand erleben zu können.

Warum schreibe ich dies überhaubt alles in den Blog? Nun es soll nur die riesen Einleitung sein um euch alle aufzurufen, kritische Stimmen in eurem Umfeld zu lancieren und auch auf junge Menschen zu zugehen und mit ihnen ein Gespräch zu starten… Es wird Wunschdenken bleiben, gegen diesen Strom etwas anbringen zu können……doch auch für eine noch so geringe Anzahl an Menschen welche es sich aufgrund dessen überlegen, oder nicht beginnen, hat es sich hundertfach gelohnt…. Ich danke dir für deine Zeit…. und den versprochenen Film zum Thema Referate und Vorträge, den habe ich nicht vergessen sondern ich bin einfach etwas knapp mit Zeit…doch ich bleibe dran- Stück für Stück… 😉

Ps. Forum ( http://f3.webmart.de/f.cfm?id=3533310 )

Seitenmenü
MENÜ